Zum Inhalt

Über 23% aller Unternehmen schürfen Bitcoin und Co. – unfreiwillig

CheckPoint hat in einer Untersuchung festgestellt, dass rd. 23% aller Unternehmen allein von der Coinhive Crypto Miner Malware befallen sind. Und damit den Angreifern unfreiwillig Rechenleistung und elektrische Energie für das Mining von Crypto Tokens bereitstellen.

War 2017 das Jahr der Cryptotrojaner (Verschlüsselungstrojaner) welche die Opfer zur Zahlung von Lösegeld aufforderten (Lösegelderpressung) haben sich neuerdings die Aktivitäten der Kriminellen auf die Ausbeutung der IT Ressourcen der Opfer verlagert. Auf den ersten Blick eine weit weniger dramatische Variante. Nichts desto trotz sehen sich die Opfer mit verlangsamten Systemen konfrontiert, da die Hardwareressourcen durch die Angreifer in Beschlag genommen werden. Auch auf die Energiebilanz haben diese Parasiten negative Auswirkungen, denn Cryptomining benötigt viel Strom. So sind die Energiekosten der wesentliche Kostentreiber auch beim regulären Schürfen von Kryptowährungen. Das Ziel der Angreifer ist klar: Ohne selbst in teure Hardware und Energie investieren zu müssen, werden die aufwändigen Rechenoperationen zum generieren neuer Tokens auf den Systemen der Opfer ausgeführt. Die Tokens werden dann freilich in eine Wallet (virtuelle Geldtasche) des Angreifers übertragen.

Einfallstore sind neben Browsern wiederum Flash und Java – daher wieder mein Apell auch diese Zusatztools laufend und top aktuell zu Patchen. Und wenn nicht benötigt zu deaktivieren/deinstallieren.

Freilich haben die Angreifer neben dem Ziel des Cryptominings auch weitere Angriffsvektoren mit verbaut – die meisten Crypto Malware Kits beinhalten auch Hintertüren zum Nachladen weiterer Schadsoftware. Sollte das Minen also unrentabel werden, kann ja immer noch verschlüsselt werden, um auf die gute alte Methode Lösegeld zu erpressen.

Fragen dazu? Am besten gleich hier das Kontaktformular nutzen, oder uns anrufen: +43 512 580447
Als erstes über Neuerungen informiert werden? Dann hier am Seitenende gleich zum Infomail eintragen!

Kontaktieren Sie uns zu diesem Thema!

Am Laufenden bleiben – und für Infomail registrieren!

 

Published inAllgemein

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?