Zum Inhalt

Jetzt ist eh schon alles wurscht! Oder?

Jetzt ist es also tatsächlich so weit! Der 25.05.2018 liegt hinter uns. 2 Jahre lang lag dieses Datum als großer Fixstern vor uns. Gut, manche haben diesen wichtigen Termin erst am 24.05.2018 erkannt, andere grübeln noch immer, was denn das für eine SPAM Welle war, die in diesen Tagen über uns hereingebrochen ist und ob es schon eine Impfung gegen dieses DSGVO gibt.

Und dennoch: Jetzt haben wir es also hinter uns, erledigt, Deckel drauf, weiter wie bisher. Und für alle die erst zu spät erkannt haben, dass die DSGVO auch Auswirkungen auf sie selbst hat, denken sich, gut, jetzt is es eh schon wurscht, vorbei die Sache.

So ist es freilich nicht. Die DSGVO ist jetzt wirksam. Und zeigt jetzt erst ihre tatsächlichen Auswirkungen.
Kommt die Klageswelle, wie oft befürchtet? Wir werden sehen.
Stürmen Scharen von Auskunftswilligen die mehr oder weniger gut vorbereiteten Datenschutzverantwortlichen? Das wird sich zeigen.

Fix ist, dass im Vorfeld dieses wichtigen Stichtages viele Unsicherheiten nicht ausgeräumt werden konnten. Auch bei mir nicht, auch unter Juristen nicht. Daher gilt es nun, genau zu beobachten, welche Einschätzungen, Abmahnungen und auch Strafen die Behörden in der nächsten Zeit veröffentlichen werden. Um darauf zu reagieren, Klarstellungen umzusetzen und so Schritt für Schritt der DSGVO Leben einzuhauchen. Alltag eben.

Also, wer noch DSGVO Baustellen hat (also so gut wie jeder): Nicht aufgeben, weitermachen und die DSGVO in den Alltag einfließen lassen. Denn das war einer der eigentlichen Motivationsgründe der Gesetzgeber: Für eine bewussten Umgang mit unseren persönlichsten Daten sorgen.

Meine Empfehlung: Das DSGVO Hörbuch mit dem österreichischen Anwalt Michael Lanzinger: hier klicken für weitere Informationen! (Affiliate Link)

Kontaktieren Sie uns zu diesem Thema!

Am Laufenden bleiben – und für Infomail registrieren!

 

Published inAllgemein

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?